Rock und Blus' - der Kleiderladen in der Nonnengasse

Der deutsche Kinderschutzbund KV Calw e.V., gegründet 1970, hat 1984 zwei Räume in der alten Lateinschule angemietet, einmal um eine feste Anlaufstelle zu haben und um gleichzeitig eine Kleiderkammer einzurichten. Die dort gesammelten Spenden an Kleidung und Haushaltsgegenständen wurden Menschen in Not kostenlos weitergegeben.

1997 zog der Kinderschutzbund mit allen seinen Einrichtungen in eine Wohnung am Marktplatz – dort wurde die Kleiderkammer zum Kleiderladen.

Ein weiterer Umzug mit allen Einrichtungen erfolgte 2003 in die Nonnengasse. Der  kleine Laden erfreute sich regen Zuspruchs. Und da die Spenden und Zahl der Käufer immer größer wurden und der Laden nicht mitwachsen konnte, hat sich der Vorstand und die Geschäftsführung 2010 entschlossen ein Ladengeschäft in der Altburger Straße zu eröffnen.

Mit diesem erneuten Umzug wurde aus dem Kleiderladen nun >Rock und Blus‘ – der Kleiderladen<. Die Verkaufs- und die Lagerfläche hat sich zur Freude aller vergrößert, die Öffnungszeiten wurden erweitert. Das Angebot für Kinder, Frauen und Männer hat sich vervielfacht und kann entsprechend übersichtlich angeboten werden.

Dank vieler ehrenamtlicher und verlässlicher Mitarbeiterinnen (aktuell sind es 14, dazu kommt noch die Geschäftsführerin und der Vorstand), die die Lagerhaltung und den Verkauf bewerkstelligen, kann der Laden von Dienstag bis Samstag bis auf wenige Urlaubstage im Jahr regelmäßig geöffnet sein. 

Der Laden ist trotz seines Alters bei weitem nicht in die Jahre gekommen, inzwischen ein Geheimtipp, kann heute jede Frau und jeder Mann hier gegen ein geringes Entgelt gebrauchte, aber gut erhaltene Kleidung zu allen Jahreszeiten erwerben. 

Das alles geht natürlich nicht ohne die vielen Spender, die dafür sorgen, dass immer genügend Kleidung, Schals und Handtaschen, Bettwäsche, Tischdecken… sauber und unbeschädigt den Weg zu unserem Lager/Laden findet.